Nahezu unsichtbar: Im-Ohr-Geräte (IdO).

Die Geräte der neuen Generation sind so klein, dass diese, wie schon der Name sagt, direkt im Ohr untergebracht werden. Die kleinsten Hörsysteme können sogar komplett im Gehörgang platziert werden (CIC = completely in the canal bzw. IIC = invisible in the canal).

Auf keinem anderen Gebiet in der Hörgeräteentwicklung hat die Industrie in den letzten Jahren größere technische Fortschritte erzielt. Im-Ohr-Geräte gibt es inzwischen in einer Vielzahl verschiedener Typen und Formen. Die Gemeinsamkeit ist ihre geringe Größe. Durch ihren sehr tiefen Sitz im Gehörgang haben sie einen besonders hohen Wirkungsgrad, eine sehr naturgetreue Übertragung und einen hohen Tragekomfort.

Der entscheidende akustische Vorzug der Im-Ohr-Geräte ist ihre optimale Position direkt am Ort der Schallaufnahme, in der Ohrmuschel. Dadurch wird das natürliche Hörempfinden auch mit Hörgeräten erhalten bzw. wiederhergestellt. Darüber hinaus lässt sich das für jeden Menschen so wichtige Richtungshören und Verstehen in geräuschvoller Umgebung optimal erreichen. Kosmetische Wünsche können heutzutage mehr denn je erfüllt werden: Anpassung der Geräte an die Hautfarbe bis hin zu Schmuck-Hörgeräten. In den verschiedenen Bauarten der Im-Ohr-Geräte können wir Ihnen vielfältige Techniken anbieten, z. B. Geräte mit Fernbedienung, programmierbar, mit mehreren Hörprogrammen, die selbstregulierend arbeiten und sich selbständig auf ihre akustische Umgebung einstellen, und Geräte mit digitaler Sprachverarbeitung.