Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Werner Köttgen

Köln, 16.01.2018 – Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Herrn Werner Köttgen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Ordensinsignien wurden am 15.01.2018 in einer Feierstunde im festlichen Spiegelsaal von Schloss Morsbroich in Leverkusen vom Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, Herrn Uwe Richrath überreicht.

Werner Köttgen hat als Visionär den Berufsstand der Hörakustik wesentlich geprägt und entwickelt. Als langjähriges Mitglied in den bedeutendsten Gremien der Branche hat er über viele Jahre berufspolitsch einen wesentlichen Einfluss darauf genommen, wie sich die Hörakustik heute präsentiert: Als modernes Gesundheitshandwerk zur optimalen Versorgung von hörgeschädigten Menschen. Der Bundespräsident würdigt damit Werner Köttgens Verdienste, die er in über 40-jähriger kontinuierlicher Tätigkeit in den unterschiedlichsten Gremien des Berufsstandes erreicht hat.